|     | 

Summen und Flüstern der Grossregion
Chuchotements de la Grande Région

Voir ce film

Utilisation commerciale:

Tarantula

Utilisation privée:

Galeries éviter

Présentation

Documentaire/Court métrage

Luxembourg/France, 2011

Réalisation : Rüdiger Moersdorf

Production : Tarantula Luxembourg, Centre national de l'audiovisuel, Ere Production

  • Durée : 52
  • Version originale : Allemand
  • Image : couleurs
  • Son : sonore

Synopsis complet

Die Geschichte von Frankreich. Deutschland. Luxemburg. Belgien. Was ist gemeinsam an ihr? Das Trennende – der Krieg? Oder gibt es eine andere? Eine Gemeinsame?

Vielleicht in einem Land jenseits der Grenzen, das sich heute Großregion nennt?

Alle Länder, mit Ausnahme von Luxemburg, die heute gemeinsam Großregion genannt werden wollen, waren tatsächlich immer nur der provinzielle Rand europäischer Nationalstaaten gewesen. Was also ist der historische Grund, in diesen Ländern eine gemeinsame Region zu entdecken?

Diese Frage versucht der Film Summen und Flüstern der Großregion poetisch zu beantworten. Dabei entdeckt er im Jahr 600 nach Christus den längst vergessenen Anfang einer Geschichte, die bis heute die Menschen in Europa vielleicht mehr geprägt hat, als es die sichtbaren Zeichen der „herrschenden Geschichte“ vermuten lassen. Es ist dies die Geschichte der Großregion, die vielleicht auch die Zukunft Europas sein wird.