|     | 

Bleiben oder gehen / Halbzeit
27-09-2010


Im Rahmen des Orgelfestivals werden zwei Filmer der Sängerin und Filmemacherin Christina Zurbrügg gezeigt (in Anwesenheit der Regisseurin)

Ein besonderes Markenzeichen des talentierten schweiz-österreichischen Tandems Zurbrügg & Hudecek sind ihre ironischen, heimatbezogenen Kulturdokus, die zwar verankert in der heimatlichen Umwelt, aber frei von Klischee, Sentimentalität und Verklärung sind.

Halbzeit de Christina Zurbrügg et Michael Hudecek
Österreich, Schweiz / deutsche Fassung / Dokumentarfilm 2009 / 61Min.

affiche Halbzeit

Bunt, vielschichtig, abenteuerlich – eine ganz persönliche Betrachtung zweier Nachbarländer: Schweiz – Österreich. Dabei kommt auch der soziokulturelle und historische Hintergrund der Zeit von den 1960er Jahren bis heute nicht zu kurz und wird mit viel Humor erzählt. Die Sängerin und Filmemacherin Christina Zurbrügg verbrachte eine Hälfte ihres bisherigen Lebens in der Schweiz, die andere in Österreich. Sie selbst steht in der Lebensmitte. HALBZEIT eben. Grund genug, um leichtfüssig über das eigene Leben und das Leben überhaupt nachzudenken.

Bleiben oder Gehen de Christina Zurbrügg et Michael Hudecek
Österreich, Schweiz / deutsche Fassung / Dokumentarfilm 2006 / 60 Min.

Ein kleines Dorf in den Schweizer Bergen: Kiental. F. Dürrenmatt diente der Ort als Inspiration für "Der Besuch der alten Dame". Der geheimnisvoll unbekannte Kameramann Landtwing filmte dort in den 50er Jahren. Die Sängerin C. Zurbrügg ist dort geboren und erzählt mit Poesie und Humor von Erinnerung und Jetzt. Ein Found-Footage-Remix.

Ausgezeichnet mit dem "Goldenen Drachen" - Schweiz 2007

In Zusammenarbeit mit opderschmelz